upstyle@gabarage

 

gabarage upcycling design beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den unterschiedlichen Auswirkungen unserer Konsumgesellschaft. Der Begriff Obsoleszenz (aus dem lat. abgeleitet: sich abnutzen, alt werden, aus der Mode kommen, an Ansehen, an Wert verlieren) bezeichnet u. a., dass Produkte auf natürliche oder künstlich beeinflusste Art veraltet sind oder altern. Das heißt auf gabarage übersetzt: der sozialintegrative Designbetrieb beschäftigt sich mit Produkten, Materialien aber auch Normen und Konzepten, die – im Sinne des Gesamtkonzeptes von gabarage – obsolet (nicht mehr gebräuchlich oder generell veraltet) sind.

Kein anderer gesellschaftlicher Bereich ist so sehr aktuellen Trends unterworfen wie Mode oder Kleidung im Allgemeinen. Kein anderer Bereich ist im Lauf der letzten Jahre häufig auch zu einem schnelllebigen, billigen und oft wenig wertgeschätzten Business degradiert worden. Gerade die Entwicklung der letzten Jahre veranschaulicht plakativ das, was unsere Wegwerfgesellschaft widerspiegelt.

Billige Produktion für oftmals billigste Stangenware erhöht den Faktor des Einkaufens, ohne nachzudenken, um dann vielleicht doch nur unbeachtet im Kleiderschrank hängen zu bleiben. Verloren ging dabei unter anderem auch eine bewusste Auseinandersetzung mit Qualitätsstandards und Handwerk.

Daher war es fast zwingend vorgegeben, dass sich gabarage auch neuen Materialien und Konzepten zuwendet und zu dieser „fast fashion“-Bewegung ein Gegenkonzept schaffen möchte. Mit upstyle@gabarage setzt gabarage nun auf „slow fashion“ und erweitert auch für sich selbst den Upcycling-Gedanken.

Unsere upstyle@gabarage Mode gibt es exklusiv im Store Wien

SICHER BEZAHLEN
Sicher bezahlen
Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
Wunschliste 0
Wunschliste öffnen Weiter einkaufen