interview - nina kaltenböck

nina kaltenböck trägt "sigmund" - naturalPX brille
nina kaltenböck trägt "sigmund" - naturalPX brille

gabarage: eyewear neubau – wer seid ihr, was ist das besondere an euren produkten?

 

nina kaltenböck: urbanität, nachhaltigkeit und authentizität, das ist neubau eyewear - eine hommage an die internationalen kreativhubs von neubau in wien, über williamsburg nyc und shoreditch in london. die stadtteile wo künstler, musiker und nachwuchstalente aufeinander treffen, sind die inspirationsquelle für unsere brillen. das besondere an unseren produkten ist, dass sie von idee bis konzeption österreichische produkte sind. das ergebnis sind stets leichte und qualitativ hochwertige brillen, aus umweltfreundlichen materialien, die ideal sind für die täglichen herausforderungen des alltags.

 

nachhaltigkeit, ökologisches bewusstsein,… seit wann folgt ihr diesem leitmotiv und warum?

 

seit anfang des jahres haben wir die initiative „see & do good“ in unsere marken – dna integriert. see & do good steht für unsere bemühungen den umweltgedanken in alles was wir tun zu integrieren, uns mit nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und mit bedacht auf unseren lebensraum zu handeln. mit der verwendung des umweltschonenden und hochentwickelten polymers naturalpx wird ein wichtiger schritt in diese richtung unternommen da wir alle unsere kunststoff brillen nur mehr aus diesem nachhaltigen material herstellen.

 

wie definiert ihr das für euch und welche initiativen habt ihr in der richtung schon gesetzt?

 

für uns ist es wichtig, dass der umweltgedanke nicht bei unserem kernprodukt, der brille, aufhört, und versuchen stattdessen im ganzen neubau universum respektvoll mit unseren ressourcen umzugehen. auch die produktausstattung wurde im hinblick auf nutzen und ökologie konzipiert. neben dem etui, das auf cellulosebasis produziert wird und vollkommen ohne kleber auskommt – daher gut zu recyceln ist – können sich neubau brillen träger über ein brillenputztuch aus recycelten pet-flaschen freuen. unsere transportbox lässt sich im handumdrehen in ein „eyewear-sofa“ verwandeln, auf dem die brille zuhause entspannen kann; das verlängert den lebenszyklus und gibt der transportbox über ihre ursprüngliche funktion hinaus eine zweite chance. 

und als dritte säule im see & do good von neubau eyewear unterstützen wir international diverse projekte die sich für den umweltschutz einsetzen. zum beispiel sponsern wir in new york 2 bienenstöcke der honeybee conservancy, einer npo die sich zur aufgabe macht bienen wieder stärker in städten zu etablieren um mehr grün und folglich lebensqualität in die communities zu bringen.

 

und welche steps folgen vielleicht noch?

 

wer weiß… uns ist bewusst, dass wir lange noch nicht perfekt sind und sind immer auf der suche nach neuen materialien oder projekten. wir sind gespannt was die zukunft bringt.

 

wie seid ihr auf gabarge gekommen? war euch upcycling davor schon ein begriff?

 

da nicht nur neubau eyewear, sondern auch einige team mitglieder in wien verwurzelt sind kannten wir gabarage. upcycling war uns schon vorher ein begriff aber durch gabarage haben wir gelernt was alles möglich ist auf diesem spannenden gebiet.

 

ist die zusammenarbeit mit gabarage etwas besonderes oder logische konsequenz, wenn man nachhaltigkeit, ökologisches bewusstsein und ressourcenschonung groß schreibt?

 

ich würde sagen das eine schließt das andere nicht aus. die zusammenarbeit mit gabarage lag irgendwie auf der hand, nachdem beide marken viele werte teilen. die zusammenarbeit ist aber auch etwas besonderes für uns, vor allem weil es das erste upcycling projekt für neubau war und auch da es sich um ein wiener unternehmen handelt. we love vienna☺

 

mit welchen drei worten würdet ihr gabarage beschreiben? 

 

originell, sympathisch und cool

 

mehr zu neubau eyewear? www.neubau-eyewear.com / www.theframeofmind.com