neuigkeiten von gabarage



unplugged@gabarage die wandervögel

3. juni 2016

„Die Wandervögel" lassen längst vergessene lieder wieder aufleben. Bryan Benner (gesang, gitarre, mandoline), David Stellner (gesang, gitarre) und Raphael Widmann (gesang, geige) arrangieren deutsche, österreichische und jiddische volkslieder vom 17. bis zum 20. jahrhundert. das eine oder andere wienerlied aus eigener feder und so manche Schubert-übersetzung schleicht sich auch ins programm. 

 

„so geleite denn, kleines büchlein, den fahrenden gesellen hinaus auf seinen weg! die zupfgeige sei dein genoss, und wenn ihr gute freunde seid, wird eure reise fein und lustig werden.“ so die ersten zeilen in dem aus der wandervogelzeit bekannten liederbuch "der zupfgeigenhansl". 

 

in der tradition der gleichnamigen band aus den 70ern werden lieder aus dieser zeit und stilistik in ein modernes gewand gehüllt, das jedoch die wurzeln seines materials nie zu verschleiern versucht. so entsteht ein programm, das zum tanzen, trinken und gemütlichen beisammensein einlädt, gleichzeitig aber den künstlerischen anspruch nicht zu kurz kommen lässt und den genauen zuhörer mit teils humorvollen, teils ernsten texten und durchdachten arrangements unterhält. 



Salon Philosophique

suizid, freitod, selbstmord – philosophische positionen und spielfilme zum thema

1. juni 2016 - 19.00 uhr

betrachtet man die lehren und meinungen der großen philosophen zum thema „freitod“, „selbstmord“, „suizid“ – allein die wortwahl gibt hier oft die diesbezügliche einstellung wieder – dann findet man befürworter wie gegner in gleich großer zahl. der philosophische diskurs über den suizid siedelt sich dabei stets jenseits psychiatrischer überlegungen an. 

 

einig ist man sich: der selbstmord ist zeichen der menschlichen freiheit. uneinigkeit besteht hinsichtlich der frage, darf er von dieser gebrauch machen oder nicht? wenn wir albert camus glauben schenken, dann ist der suizid das philosophische thema schlechthin, meinte der existenzphilosoph doch: „es gibt nur ein wirklich ernstes philosophisches problem: den selbstmord. die entscheidung, ob das leben sich lohne oder nicht, beantwortet die grundfrage der philosophie. alles andere – ob die welt drei dimensionen und der geist neu oder zwölf kategorien habe – kommt erst später.“ 

 

wie die großen philosophen über diese frage dachten, soll im vortrag ebenso dargestellt werden wie das thema des suizids im film. die größte studie zum thema des suizids im film – s. stack, b. bowman (2012) suicide movies. social patterns, 1900-2009 – zählt rund 1.500 spielfilme in denen das thema des suizids cineastisch bearbeitet wird. illustriert durch viele filmszenen wird im vortrag den suizidmotiven im kino nachgegangen. 

 

salon philosophique – eine veranstaltungsreihe des instituts für sozialästhetik und psychische gesundheit der sigmund freud privat universität wien und der stiftung des anton proksch instituts 

making of

vis-trophäen 2016

ein kleiner blick hinter die kulissen unserer produktion

gabarage upcycling design gestaltet seit vielen jahren die trophäen für das VIS-filmfestival (vienna international shorts). bisher war die trophäe aus beton, aber heuer sind wir auf das wesentlich nachhaltigere material holz umgestiegen. und weil wir ziemlich stolz darauf sind, mit einem so spannenden partner zu arbeiten, wollen wir zeigen, wie so eine trophäe entsteht.

 

have fun ;-)

 

+++ 

 

vis will spannung erzeugen und fantasie anregen, neugierde wecken und diskussionen anstacheln, kurz: unvoreingenommen lust auf kurze filme generieren. seien es nun spiel- oder dokumentarfilme, animationen oder experimentalfilme, im besten falle ist das filmerlebnis auch nach dem abspann noch nicht zu ende und stellt das festival letztendlich eine bereicherung für das heimische publikum ebenso wie für das internationale kurzfilmschaffen dar. „die kleine form eignet sich genauso gut zum scheitern wie jede andere auch“, schrieb der filmtheoretiker volker pantenburg einmal nicht zu unrecht. aber sie gibt auch sehr oft die gelegenheit, von ihr richtig gepackt zu werden.

 

daniel ebner (künstlerische leitung vis)



der start von upstyle@gabarage

WOW - was für ein toller start von „upstyle@gabarage“!!! wir sind überwältigt von der begeisterung, mit der unsere neue modelinie aufgenommen wurde. vielen dank an Leni Landsgesell, Ornella de Bakel und Marah Gheddon, Fremdkörper und Zoe Marvie die mit ihrer unglaublichen upcycling-mode bzw. upcycling-couture so viele menschen anlockten. vielen dank auch an Andreas Raicher und der Galerie So für die umwerfende gestaltung des mode-bereichs in unserem shop. und natürlich danke an alle freunde von gabarage, die gekommen sind und den abend unvergesslich gemacht haben. war wirklich eine feine party

 

» hier geht es zu den bildern


upstyle@gabarage

FEIERT MIT UNS "upstyle@gabarage" - UPCYCLING FASION VON GABARGE UPCYCLING DESIGN                12. mai 2016 ab 19:00 @ gabarage showroom, schleifmühlgasse 6, 1040 wien

unter upstyle@gabarage finden sich in showroom von gabarge upcycling design gleich 3 neue linien, die sich mit upcycling fahsion auseinandersetzen: zum einen zeichnet sich die junge heimische designerin leni landsgesell für den bereich verantwortlich, der pro jahr zwei kollektionen in kleinen, exklusiven auflagen umfasst. aus aussortierten stoffen, alten kleidungsstücken und resten designt sie junge, ausgefallene, aber durchaus alltagstaugliche mode für upstyle@gabarage. 

 

neben leni landsgesell werden auch vier upcycling-designerinnen und designer pro jahr den showroom bespielen. unabhängige designs und einzelstücke wechseln unter dem motto „pop up upstyle@gabarage“ alle drei monate! ein goodie für alle fashion-fans: die designerinnen und designer werden regelmäßig auch persönlich im showroom anwesend sein.

 

premium-couture liefern ornella de bakel und marah gheddon (aka mutti) mit ornella-mutti-couture für upstyle@gabarge! ob gepimpte ballrobe oder ausgefallenes, maßgefertigtes outfit für den großen auftritt, bei ornella und mutti ist man gut aufgehoben. sie bringen langjährige erfahrung mit arbeiten für z.b. den life ball, tuntenball oder diversity ball mit und zeichnen sich durch kreativität und einem ganz spezifischen und besonderen hang zur exzentrik aus!

 

 

 

>>>

beim start von upstyle@gabarage am 12. mai wird neben der eigenen, vorerst noch "voll streng geheimen" gabarage-kollektion auch ganz neue, coole upcycling-fashion von Fremdkörper und Zoe Marvie vorgestellt … wir freuen uns, wenn ihr mit uns das große opening feiert!

 

12. mai 2016 ab 19:00 @ gabarage



making of „bag2go donauinselfest-edition“

bei der produktion der „bag2go donauinselfest-edition“ haben sich paparazzi eingeschlichen, die bestes bildmaterial geliefert haben - ein blick hinter die kulissen von gabarage upcycling design.

exklusiv erhältlich bei uns im showroom in der schleifmühlgasse 6, in wien

frühling mit dem stadtbeet und gabarage

es grünt so grün, wenn Stadtbeet's blumen blühen –

gemeinsam mit den jungs von stadtbeet designen wir beet-unikate, die jeden balkon zu einem blickfang machen… und die dazu passenden pflanzen und beratung bekommt ihr schnell und unkomkpliziert via stadtbeet.com



unplugged @ gabarage

orges and the ockus-rockus band

Orges Toçe hat eine stimme wie eine schaufel voller whiskey-getränktem kies. die themen seiner in albanischer tom-waits-manier vorgetragenen stücke wechseln zwischen kryptischen, soziopolitischen kommentaren, zurück-aufs-land-utopismus, lobgesängen ans fahrrad und alkoholisierter philosophie. seine ockus-rockus band spielt fingerpickin'-country mit einem balkan-einschlag und einer betrunkenen burlesk-jazz-ästhetik: hochenergetische roots music – bis auf die momente, in denen es in rollenden ska oder (noch überraschender) kontemplative zärtlichkeit hineingleitet – frei nach dem motto: wer zuletzt kommt, den holt der teufel.

 



Scham in einer schamlosen Gesellschaft

Salon Philosophique –  Michael Musalek – 27. April 2016, 19.00 Uhr @ gabarage

Scham ist ein universeller menschlicher Affekt. Ein Gefühl das Verlegenheit oder Bloßstellung anzeigt und u.a. durch die Verletzung der Intimsphäre auftreten kann. Jeder Mensch kennt Situationen in denen er sich geschämt hat oder sogar am liebsten im Erdboden versunken wäre. Oft ist das Schamgefühl mit einer Reihe von vegetativen Begleiterscheinungen verbunden – wie z.B. dem Erröten oder dem Herzklopfen. Schamgefühle – sich vor sich selber oder vor anderen schämen – für einen Mangel, für ein Vergehen, für eine psychische Störung etc. spielen auch in der Psychotherapie eine große Rolle und nicht zuletzt haben sich viele Philosophen mit dem Wesen und dem Ursprung des Schamgefühls beschäftig – u.a. Aristoteles, Schleiermacher und Sartre. Der deutsche Philosoph und Wertethiker Max Schelers meint schließlich in Bezug auf die Scham: „Die einzigartige Stellung und Lage des Menschen  im großen Stufenaufbau der Weltwesen, seine Lage zwischen dem Göttlichen und dem Tierischen, kommt in keinem Gefühl so klar, so scharf und so unmittelbar zum  Ausdruck wie im Gefühl der Scham.“ (Scheler 1957) Im Vortrag und in der anschließenden gemeinsamen Diskussion geht es u.a. um die Phänomenologie und Funktion der Scham, um das Problem der Schamlosigkeit, um die Frage worüber sich die Scham eigentlich schämt und um die historischen, psychologischen und philosophischen Aspekte und Implikationen dieses menschlichen, allzu menschlichen Affekts.    

frauen, die alleine auf der flucht waren

begegnungen in sprache

Joachim Graf, Flucht aus Dafur, Holzschnitt
Joachim Graf, Flucht aus Dafur, Holzschnitt

uwei und gabarage upcycling design laden ein:

frauenstimmen in somali, arabisch, englisch und deutsch – donnerstag, 28. april 2016, 19.00 Uhr

gabarage showroom

schleifmühlgasse 6, 1040 Wien

 

frauen aus dem Haus Liebhartstal in ottakring sowie frauen aus syrien, die schon lange zeit in wien leben, wählen texte aus. ihre stimmen sprechen für die vielenfFrauen, die auf der flucht sind oder im kriegsland ausharren müssen. der klang der sprachen und die poesie verbindet uns, geben uns für den abend zeit und raum für begegnungen.

gelesen werden die texte auf somali, arabisch, englisch und deutsch. die deutsche stimme leiht uns autorin und freundin von gabarage, Susanne Wiegele. 

 

es gilt unser motto: die poesie bringt die menschen zusammen und treibt sie nicht auseinander. (Mahmoud Darwish)

 

wir freuen uns schon auf viele gäste und einen bewegenden abend!



neue handy-hüllen sind eingetroffen

es gibt sie jetzt in drei verschiedenen größen – da ist doch für jeden die richtige dabei ;-)


unser pop up-store in st. pölten

hier seht ihr, wie unser popup-shop in st. pölten von aussen und von innen aussieht! und wer sich angesprochen fühlt, der kommt einfach in der  marktgasse 6 vorbei und sieht sich selber um. wir freuen uns schon sehr auf euch! geöffnet ist ab dem 25. mai 2016 immer von mittwoch bis freitag, von 10-18 uhr! ausgenommen feiertage natürlich ;-)


jetzt new & cool im

eine der ersten taschen, die in unserer werkstatt entstanden ist. mit viel stauraum für alles, was man im (berufs- oder privaten) alltag braucht. jetzt zu haben ab 99,00 euro

oder der supercoole heck_bag: dieser rucksack ist wahnsinnig robust, macht so ziemlich alles mit, und er sieht cool aus. dank 2er seperater fächer bietet er mehr als genug stauraum und ist durch schultergurte aus kunstleder auch extrem angenehm  zu tragen! zu haben um nur 145 eur

online-shop



eröffnung! gabarage ab donnerstag auch in st. pölten! 

ja, richtig gelesen ;-) wir eröffnen am donnerstag um 14 Uhr unseren gabarge pop-up markt in der nö landeshauptstadt …ihr findet uns in der marktgasse 6, gleich beim hauptplatz! vorbeischauen lohnt sich in jedem fall und wir sind uns sicher, dass ihr auch das ein oder andere ostergeschenk finden werdet.

 



richtungsweisend

DIE COOLE, NEUE SERIE AN BEISTELLTISCHEN

egal, ob outdoor oder in der wohnung, diese tische aus verkehrsschildern machen sich überall gut!

preis: € 95,-

 

"live" bewundern und natürlich auch kaufen könnt ihr sie auf der H.O.M.E - Depot Messe, bei der wir noch bis sonntag das erste obergeschoss bespielen!

der eintritt ist übrigens frei!

diversity ball 2016

die magie der sinne                        30. april 2016 – kursalon wien

karten für den Diversity Ball, den wohl vielfältigsten ball, den wien kennt, gibt's ab sofort auch bei uns im showroom zu kaufen. dieses jahr sind wir nicht nur als gäste mit dabei, sondern dürfen auch einen teil der großartigen modenschau mitgestalten! wir freuen uns sehr auf diese rauschende ballnacht.



shopping und reisen mit stil 

shopper medium

unsere shopper aus lkw- oder netzvinylplane sind ein trendigerer hingucker. erhältlich schon ab 35,00 euro

jumbolino

die jumbolino ist ein wahrer allrounder!  büro-unterlagen, großeinkäufe oder für spontane ausflüge. ein platzwunder, das raum für wirklich alles bietet!

zu bekommen ab 49,00 euro

big_bag

die perfekten "weekender", oder als strandtasche, für die badesachen der ganzen familie! viel platz und sehr langlebig.

hier für 65,00 euro



accessoires 

ladies night – 10. märz 2016

Für unseren nächsten Galerieabend empfiehlt es sich jedenfalls auf schnellstem Weg in unseren Showroom zu kommen!

Warum? Weil wir zur „Ladies Night“ bitten, und die neusten Schmuckkollektionen unserer Designerin Nicola Brandtmayr zusammen mit einzigartigen upcycling-clutches vorstellen!

 

Ja, richtig gelesen: es wird gleich mehrere Kollektionen geben und auch neue Taschendesigns warten auf euch. Ein gut gemeinter Tipp unsererseits: lasst euch das um keinen Preis entgehen ;-)

Am 10. 3. 2016 ab 19 Uhr heißt es bei gabarage „Ladies Night“! 

 

Aber keine Sorge, Gentlemen are very welcome :-)



h.o.m.e. depot

eine mit'm topf

die tage werden wieder länger, die sonne zeigt sich auch schon öfter und langsam sprießen die ersten blümchen … der Frühling steht vor der tür!  

 

und wir haben die passenden accessoires dazu - wie unseren klassiker, den fußballübertopf.

am besten gleich vorbeikommen: wir haben heute noch bis 19 uhr und morgen von 11-17 uhr für euch geöffnet!



wir bespielen in diesem jahr zum ersten mal österreichs exklusivste möbelmesse - die h.o.m.e.-d.e.p.o.t. – mit ausgewählten upcycling designmöbel von gabarage upcycling design! qualität auf höchstem niveau und kreative, ausgefallene unikate aus materialien, die andernfalls entsorgt werden würden, warten auf die besucherinnen an unserem stand auf der zweiten ebene.

 

in diesem jahr feiert die h.o.m.e. d.e.p.o.t. ihr 20-jähriges jubiläum und aus diesem grund ist der eintritt an allen tagen frei   :-)


freitag bei unplugged@gabarage:

the ghost and the machine

der auftakt ins neue uplugged-jahr!

das duo "the ghost and the machine" spielt rauhe und ehrliches songs - intim, melancholisch und ungezähmt. die metallischen obertöne der resonatorgitarre treffen auf die hölzernen untiefen des kontrabasses, stimme trifft auf stimme, der geist trifft die maschine. die daraus entstehende einheit gewährt beschwörende einblicke in ein unverfälschtes sound- und seelenportrait.

 

lesen sie mehr



DSE-wien: Sozialintegrative Betriebe machen aus einem Euro zwei!

eine studie des NPO&SE Kompetenzzentrums der WU Wien hat nun belegt, dass jeder euro, der in sozialintegrative betriebe, wie gabarage upcycling design einerist, einen gegenwert von 2,1 euro erzielt! 

eine positive bilanz, die zeigt, dass sozialingetrative betriebe aktiv gefördert werden müssen, um die standorte zu stärken …

 

zur homepage des DSE Wien

business as (un)usual

die business_bag besticht durch ein gepolstertes innenleben für notebooks (bis 15"), hat platz für kabel und papiere, und sieht unverschämt gut aus!



neu im showroom (und cool!)

in sonnengelb erhellt dieser heck_bag seit neuestem unseren showroom! er ist extrem geräumig und fast unzerstörbar. preis: 145,– €

demnächst ist frühling!

man kann sich den frühling gar nicht früh genug nach hause holen – ganz besonders an so trüben tagen wie in letzter zeit! in unseren schnittvasen macht jedes blümchen als frühlingsbote eine gute figur...



bdv austria heißt jetzt „arbeit plus“!

zum 30jährigen jubiläum ändert der bundesdachverband für soziale unternehmen seinen namen auf „arbeit plus“

seit  dreißig jahren  setzt sich der bundesdachverband für soziale unternehmen (bdv austria) für die belange von 200 gemeinnützigen mitgliedsbetrieben im arbeitsmarktpolitischen bereich ein. zum geburtstag macht er sich selbst ein ganz besonderes geschenk: „wir waren mit unserem einsatz immer am puls der zeit, haben in der vergangenheit viel erreicht. nun ist es an der zeit, mit einem neuen namen in die zukunft zu gehen“, betont vorstandsvorsitzende manuela vollmann: „wir heißen künftig ,arbeit plus – soziale unternehmen österreich, weil wir unterstreichen möchten, dass unsere unternehmen und unser engagement für arbeitssuchende menschen auf vielen unterschiedlichen ebenen einen mehrwert haben.“

 

arbeit mit mehrwert

die 200 sozialen unternehmen von arbeit plus unterstützen menschen, die am arbeitsmarkt benachteiligt werden, mit beschäftigung, beratung und qualifizierung auf ihrem weg zurück ins erwerbsleben. insgesamt erhalten dort 40.000 menschen durch eine befristete stelle die chance auf den (wieder-)einstieg ins erwerbsleben. qualifiziertes fachpersonal hilft den frauen und männern dabei, ihre fähigkeiten zu entwickeln und schwierigkeiten im privaten umfeld zu lösen.

 

im sinne der aktuellen gesellschaftlichen und sozial-politischen herausforderungen ist es das anliegen von arbeit plus,die position der sozialwirtschaft in österreich und europa zu stärken. darüber hinaus zeigt das arbeitsmarktpolitische netzwerk neue wege und verteilungsmöglichkeiten des arbeitens, wirtschaftens und zusammenlebens auf.

 

 

www.arbeitplus.at | facebook

salon Philosophique

24. Februar 2016, 19.00 Uhr – Thomas Ballhausen

erinnern, vergessen, wiederentdecken. filmosophische aspekte des archivs – Vortrag mit zahlreichen Filmclips

im rahmen des vortrags wird ein erweiterter, philosophisch gewendeter begriff des archivs vorgestellt: das archiv – das gleichermaßen system der ordnung und eigentliche sammlung ist, die durch ein differenzschaffendes scharnierelement administrativer, submedialer prozesse verbunden sind – kann auf diesem weg als ort der intellektuellen wertschöpfung begriffen werden, der durch seine heterogenen bestände vor-geprägt ist. die unterschiedlichsten arten des bestandes sind dabei nicht nur wesentliches kennzeichen, sondern vielmehr auch eine positiv wirksame rahmenbedingung für den umgang mit dem jeweiligen material und vorgabe gewisser grundlinien diskursiver arbeiten und herangehensweisen. das archiv, im anschluss an aktuelle philosophische und kunsttheoretische ansätze, als denkmodell zu skizzieren, erlaubt darüber hinaus die formulierung zweier notwendiger kritikpunkte im konkreten umgang mit beständen bzw. medien: einerseits wird das befragen progressionslinearer modelle möglich, andererseits das jeweils verhandelte objekt aus seiner reinen illustrationsrolle (zumindest partiell) herausgelöst. anhand der medienform „film“ werden fragen nach erinnerung, zeugenschaft, geschichtsschreibung oder auch materialität (neu) formulierbar und anhand zahlreicher anschaulicher beispiele verhandelt.

 

weitere termine:

27. april 2016, 19.00 uhr

Michael Muasalek 

scham in einer schamlosen gesellschaft

 

1. Juni 2016, 19.00 Uhr

martin poltrum

suizid, freitod, selbstmord – philosophische positionen und spielfilme zum thema



social impact award 2016

letzte woche durften wir als experten im bereich social entrepreneurship beim Social Impact Award kick-off event studentInnen, die selbst interesse am sozialen handeln und unternehmertum haben, rede und antwort stehen! es war schön zu sehen, dass es so viele junge menschen gibt, denen sozialer impact genauso ein anliegen ist wie uns! 

einen tollen artikel zum event - gespickt mit infos zum award und vielen bildern - findet ihr am blog von Grasgrün & Himmelblau.

 

gabarage auf wien.at

yessss … gabarage upcycling design ist jetzt auch auf wien.at! kurz vor weihnachten hat uns ein kamerateam besucht und uns über die schulter geschaut! das ergebnis findet ihr auf unserer video-seite.

 

zu den gabarage-videos


der neue Newsletter

was wir alles vorhaben, welche gabarage-events auf euch warten und mit welchen designs wir im neuen jahr punkten, verraten wir euch wie gewohnt in unserem neuen newsletter. wer sich noch nicht eingetragen hat, kann das hier tun.

 

zur anmeldung für den newsletter



unplugged @gabarage

19. 2. 2016: the ghost and the machine

im pilotjahr war unsere eventreihe unplugged@gabarage mehr als erfolgreich und deshalb geht es 2016 mit gleich sechs gigs weiter. schon am 19. februar startet unplugged@gabarage mit the ghost and the machine ins neue konzertjahr!

 

19.2. 2016 - 20 uhr

the ghost and the machine

andi lechner – national steel guitar, vocals

heidi fial – doublebass, drums, vocals

location: showroom, schleifmühlgasse 6, 1040 wien

einlass: 19 uhr, beginn: 20 uhr

eintritt: € 15,- (spende)

 

die nächsten unplugged-termine:

22. april 2016: orges + the ockus-rockus band

3. juni 2016: die wandervögel

late-night shopping

am donnerstag, 14. 1. 2016 stehen die türen unseres showrooms von 18 bis 22 uhr für alle offen, die bis zu - 30% auf viele produkte bekommen wollen.

nur an diesem tag!



weihnachtsöffnungszeiten

advent, advent – wir haben an allen vier advent-samstagen länger für euch offen! entspanntes weihnachtsshopping
von 10-19 uhr im showroom



fremdkörper @ gabarage

die fremdkörper-kollektion im showroom ist gewachsen: die neuen, bedruckten 2nd-hand-shirts sind wahre unikate! aber auch die neuen weihnachtskarten sind echte hingucker - nicht nur unterm christbaum

shirts: € 29,-

karten: € 5,- klein, € 7,- groß

fotos: Marlene Fröhlich

„zb“ von zoe marvie

ausgefallene, eigenwillige, aber umso einzigartigere upcycling-kleidung vom wiener label "zb" von Zoe Marvie gibts ab sofort bei uns im showroom @ schleifmühlgasse 6



Hier findest du uns

schleifmühlgasse 6

1040 wien

 

öffnungszeiten

mo - do von 10:00 - 18:00 uhr

fr von 10:00 - 19:00 uhr

sa von 11:00 - 17:00 uhr

 

t: +43 1 585 76 32

e: showroom@gabarage.at